LITERATUR, QUELLEN

Diese Edition kann auf den großen Leistungen aller aufbauen, die dazu beigetragen haben, die von Freud hinterlassenen Textzeugnisse zu bewahren, zu erfassen, zu erschließen und zugänglich zu machen.
Der Geschichte der Dokumente und Sammlungen sowie der Publikationen nachzugehen und diese in ihrem Wert zu würdigen, wird ebenso Teil der Arbeit an dieser Edition sein, wie eine möglichst vollständige Bibliografie aller Schriften Freuds zu erstellen, die auch die von ihm autorisierten Varianten seines Durckwerkes, seine Briefe und die hinterlassenen Handschriften beinhaltet.
An dieser Stelle findet sich eine erste, noch unsystematische Auswahl an Publikationen.
Wenn der Aufbau der Literaturdatenbank der Edition abgeschlossen ist, werden die Literaturangaben nach durchgehenden formalen Kriterien angeführt.

A. Gesamtausgaben (Auswahl)

Gesammelte Schriften (GS)
1924-1934, 12 Bände,
Herausgegeben von Anna Freud, Otto Rank und A. J. Storfer.
Wien, Leipzig: Internationaler Psychoanalytischer Verlag.
Die GS wurden noch von Freud selbst autorisiert, sie sind thematisch geordneten aber ohne Register und ohne Bibliografie.

Gesammelte Werke (GW)
1940-52, 1968, 1987, 18 Bände, Nachtragsband
Band 1-17 zuerst erschienen in London: Unter Mitwirkung von Marie Bonaparte herausgegeben von Anna Freud, Edward Bibring, Willi Hoffer, ernst Kris, Otto Isakower.
Imago Publishing, 1940-1952; seit 1960 bei S. Fischer Registerband (1968)
Nachtragsband (1987), herausgegeben von Angela Richards unter Mitwirkung von Ilse Grubrich- Simitis.
Frankfurt am Main: S. Fischer.
Die GW bauen auf den Gesammelten Schriften auf, deren Satzspiegel sie großteils übernehmen. Sie sind chronologisch geordnet, umfassend aber nicht vollständig und verfügen – mit Ausnahme des Nachtragsbandes –über keine textkritische Anmerkungen

Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud (SE)
Die SE erschienen 1953-74 bei The Hogarth Press und dem Institute of Psycho-Analysis. Sie umfasst 24 Bände, ist also sehr umfangreich, aber auch nicht vollständig, enthält einige voranalytische Werke Freuds, einige bisher unpublizierte Schriften, zu den Texten textkritische Anmerkungen, ein Gesamtregister und eine Bibliografie.

Studienausgabe (SA)
1969-1975, 10 Bände.
Frankfurt am Main: S. Fischer. Herausgegeben von Alexander Mitscherlich, Angela Richards, James Strachey.
Ergänzungsband (1975): Freuds technische Schriften. Herausgegeben von Ilse Grubrich-Simitis. Vorübergehend 2. Ergänzungsband (1977): Ingeborg Meyer-Palmedo: Sigmund-Freud-Konkordanz und Gesamt-Bibliographie. (Neuausgabe außerhalb dieser Reihe 1989 mit Gerhard Fichtner).
1982: Nachdruck der 12bändigen Studienausgabe.
1989: revidierte Neuausgabe der Studienausgabe, 11bändig, ohne die Bibliographie.
Die SA enthält themtisch geordnet, eine Auswahl der Schriften, sie hat die editorischen Anmerkungen der SE großteils übernommen und ergänzt.
Dazu kommen einige aus editorischer Perspektive herausragende Einzelausgaben des wissenschaftlichen Werkes.

Sigmund Freud Gesamtausgabe (SFG)
Angelegt auf 23 Bände, erschienen sind
2015: Band 1-4 (Voranalytische Schriften, 1877-1894)
2016: Band 5 (1895-1896)
Herausgegeben von Christfried Tögel unter Mitarbeit von Urban Zerfaß
Gießen: Psychosozial-Verlag

www.pep.web.org:
Die GW sind inzwischen unter bei Psychoanalytic Electronic Publishing, Inc. für Abonnenten auch in digitaler Form abrufbar unter: http://www.pep-web.org/static.php?page=gesammeltewerke

Freud im Kontext (2010):
CD-ROM Ausgabe der Gesammelten Werke 1940-1952.
ISBN 978-3-932094-78-1
Freud im Kontext ist eine schon sehr umfassende, mit Suchfunktionen versehene Werkausgabe, die im wesentlichen auf den GS aufbaut, bereits viele voranalytische Schriften und Anmerkungen enthält.

archive.org
Die Internationale Psychoanalytische Universität Berlin (IPU) hat einen großen Teil der historischen Ausgaben der Werke Freuds digitalisiert und die Faksimiles der Bücher und Periodika über archive.org zugänglich gemacht.

B. Briefwerk (Auswahl, geordnet nach dem Erscheinungsjahr)

Sigmund Freud (1950a [1887-1902]): Aus den Anfängend er Psychoanalyse. Briefe an Wilhelm Fließ, Abhandlungen, Notizen aus den Jahren 1887-1902.
Herausgegeben von Marie Bonaparte, Anna Freud und Ernst Kris.
London: Imago Publlishing

Sigmund Freud (1960): Briefe 1873-1939.
Ausgewählt und herausgegeben von Ernst L[udwig] Freud
Frankfurt am Main: S. Fischer
2. erweiterte Auflage:
Herausgegeben von Ernst und Lucie Freud.
Frankfurt am Main: S. Fischer, 2., erw. Aufl. 1968.

Sigmund Freud & Oskar Pfister (1963): Briefe 1909-1939.
Herausgegeben von Ernst L. Freud und Heinrich Meng.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Karl Abraham (1965): Briefe 1907–1926
Herausgegeben von Hilda C[lara] Abraham und Ernst L[udwig] Freud
Frankfurt am Main: Fischer Paperbacks

Sigmund Freud ] Lou Andreas-Salomé (1966): Briefwechsel
Herausgegeben von Ernst Pfeiffer
Frankfurt am Main: Fischer&

Sigmund Freud & Arnold Zweig (1968): Briefwechsel.
Herausgegeben von Ernst L. Freud.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud (1968): Brautbriefe. Briefe an Martha Bernays aus den Jahren 1882 bis 1886
Ausgewählt, herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Ernst L[udwig] Freud
Frankfurt am Main: Fischer

Sigmund Freud & Edoardo Weiss (1970): Briefe zur psychoanalytischen Praxis.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & James Jackson Putnam (1972): James Jackson Putnam and Psychoanalysis.
Letters Between Putnam and Sigmund Freud, Ernest Jones, William James, Sandor Ferenczi, and Morton Prince, 1877-1917
Herausgegeben von Martin Grotjahn.
JAMA. 1972; 219, 13, 1768-1769

 Sigmund Freud (1972): Briefe von Sigmund Freud
Ausgewählt und mit einem Vorwort versehen von Margarete Mitscherlich-Nielsen
Frankfurt am Main: Suhrkamp

Sigmund Freud & Edoardo Weiss [Eduard Weiß] (1973):
Briefe zur psychoanalytischen Praxis. Mit d. Erinnerungen eines Pioniers der Psychoanalyse
Vorbemerkung und Einleitung von Martin Grotjahn.
Übersetzung der Vorbemerkung und der Einleitung sowie der Texte von Edoardo Weiss [Eduard Weiß]: Martin und Etelka Grotjahn
Frankfurt am Main: Fischer 1973

Georg Groddeck & Sigmund Freud. Briefe über das Es
Herausgegeben von Margaretha Honegger
München: Kindler 1974

Sigmund Freud & Carl Gustav Jung (1974). Briefwechsel.
Herausgegeben von William McGuire und Wolfgang Sauerländer.
Frankfurt am Main: S. Fischer
Englische Vorlage:
The Freud-Jung letters. The correspondence between Sigmund Freud and C.G. Jung
Edited by William McGuire
Translated by Ralph Manheim and R[ichard] F[rancis] C[Arrington] Hull
Princeton, N.J.: Princeton University Press 1974 (Bollingen series. 94.)

Sigmund Freud (1983a [1921 – 39]): Briefe und Postkarten an Smith Ely Jelliffe
[in engl. Übers., eine Postkarte und vier der Briefe in Englisch]
In: Burnham, John C. (1983): Jelliffe. American Psychoanalyst and Physician. Part II: Jelliffe’s Correspondence with Sigmund Freud and C[arl] G[ustav] Jung.
Herausgegeben von William McGuire, 206f., 212, 221, 224, 228f., 234, 240f., 245, 252 – 254, 256f., 266, 268f., 271, 272, 276f., 279.
Chicago, London: University of Chicago Press

Sigmund Freud (1986): Briefe an Wilhelm Fließ
Herausgegeben von Jeffrey Moussaieff Masson.
Bearbeitung der deutschen Fassung: Michael Schröter.
Transkription: Gerhard Fichtner
2. Auflage mit Errate und Addenda 1999.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud (1989): Jugendbriefe an Eduard Silberstein 1871-1881.
Herausgegeben von Walter Boehlich.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Ludwig Binswanger (1992): Briefechsel 1908-1938
Herausgegeben von Gerhard Fichtner.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Ernest Jones (1993): Briefwechsel 1908-1939
Herausgegeben von R. Andrew Paskauskas.
Englischsprachige Ausgabe: Harvard University Press
Zusatzband, mit den deutschsprachigen Brieftexten im Originalwortlaut. Transkription und editorische Bearbeitung: Ingeborg Meyer-Palmedo.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Sándor Ferenczi: Briefwechsel 1908-1933
Sechs Halbbände (1993-2005)
Bd. I/1. (1908-1911): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch,Patrizia. Wissenschaftliche Leitung von André Haynal. Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 1993.
Bd. I/2. (1912-1914): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch, Patrizia. Wissenschaftliche Leitung von André Haynal. Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 1993.
Bd. II/1. (1914-1916): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch,Patrizia (Mitarbeit). Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 1996.
Bd. II/2. (1917-1919): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch, Patrizia (Mitarbeit). Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 1996.
Bd. III/1. (1920-1924): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch, Patrizia (Mitarbeit). Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 2003.
Bd. III/2. (1925-1933): Herausgegeben von Falzeder, Ernst; Brabant, Eva; Giampieri-Deutsch, Patrizia (Mitarbeit). Transkription von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Wien: Böhlau 2005.

Wittenberger, Gerhard; Tögel, Christfried (Hg.) (1999-2006): Die Rundbriefe  des  »Geheimen Komitees« (1913-1927). 4 Bände
Wittenberger, Gerhard; Tögel, Christfried (Hg.) (1999): Die Rundbriefe  des  »Geheimen Komitees«. Band 1: 1913 – 1920. Tübingen: edition diskord
Wittenberger, Gerhard; Tögel, Christfried (Hg.) (2001): Die Rundbriefe  des  »Geheimen Komitees«. Band 2: 1921. Tübingen: edition diskord
Wittenberger, Gerhard; Tögel, Christfried (Hg.) (2003): Die Rundbriefe  des  »Geheimen Komitees«. Band 3: 1922. Tübingen: edition diskord
Wittenberger, Gerhard; Tögel, Christfried (Hg.) (2006): Die Rundbriefe  des  »Geheimen Komitees«. Band 4: 1923 - 1927. Tübingen: edition diskord

Sigmund Freud & Karl Abraham (2002): The Complete Correspondence of Sigmund Freud and Karl Abraham 1907-1925. Completed Edition.
Herausgegeben von Ernst Falzeder.
London: Karnac

Sigmund Freud (2002): „Unser Herz zeigt nach dem Süden“. Reisebriefe 1895-1923.Herausgegeben von Christfried Tögel unter Mitarbeit von Michael Molnar
Berlin: Aufbau-Verlag

Sigmund Freud & Hermann Swoboda (2002): Ihr Briefwechsel (1901-1906).
Herausgegeben von Christfried Tögel, Michael Schröter
Psyche 56, 313-337

Sigmund Freud & Max Eitingon (2004). Briefwechsel 1906-1939.
Zwei Bände.
Herausgegeben von Michael Schröter.
Tübingen: edition diskord

Sigmund Freud (2004): Briefe an Maria (Mitzi) Freud und ihre Familie.
Herausgegeben von Christfried Tögel, Michael Schröter
Luzifer-Amor 17, 51-72

Sigmund Freud & Minna Bernays (2005). Briefwechsel 1882-1938.
Herausgegeben von Albrecht Hirschmüller
Tübingen: edition diskord

Sigmund Freud & Anna Freud (2006): Briefwechsel 1904-1938.
Herausgegeben von Ingeborg Meyer-Palmedo.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Georg Groddeck (2008). Briefwechsel 1917-1934.
Zwei Bände.
Herausgegeben von Michael Giefer in Zusammenarbeit mit Beate Schuh
Frankfurt am Main, Basel: Stroemfeld

Sigmund Freud & Karl Abraham (2009). Briefwechsel 1907-1925.
Vollständige Ausgabe.
Herausgegeben von Ernst Falzeder und Ludger M. Hermanns.
Wien: Turia + Kant

Sigmund Freud & Nikolaj J. Ossipow (2009): Briefwechsel 1921-1929.
Herausgegeben von Eugenia Fischer, René Fischer, Hans-Heinrich Otto, Hans-Joachim Rothe.
Frankfurt am Main: Brandes & Apsel

Freud, Sigmund (2010). „Unterdeß halten wir zusammen“. Briefe an die Kinder.
Herausgegeben von Michael Schröter, unter Mitwirkung von Ingeborg Meyer-Palmedo und Ernst Falzeder.
Berlin: Aufbau Verlag

Sigmund Freud (2010): Briefe an Arthur Fischer-Colbrie, 1926–1929.
Herausgegeben von Michael Schröter
[Anhang zu: Christine Walter: "Ich will nicht ewig im Käfig meines Ichs eingesperrt sein …". Mutmaßungen zur Beziehung zwischen Sigmund Freud und seinem jugendlichen Patienten Arthur Fischer-Colbrie (1895–1968). Ebd.: 105–137].
Luzifer-Amor 23, 124–136

Sigmund Freud & Martha Bernays (2011): "Sei mein, wie ich mir's denke". Die Brautbriefe, Band 1, 1882-1886
[Briefe an Martha Bernays]:
Herausgegeben von Gerhard Fichtner, Ilse Grubrich-Simitis, Albrecht Hirschmüller
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud & Eugen Bleuler (2012):
„Ich bin zuversichtlich, wir erobern bald die Psychiatrie“. Briefwechsel 1904-1937.
Herausgegeben von Michael Schröter.
Basel: Schwabe

Sigmund Freud & Otto Rank (2012): Inside Psychoanalysis. The Letters of Sigmund Freud and Otto Rank.
Herausgegeben von E. James Lieberman, Robert Kramer
Übersetzung: Gregory C. Richter
Baltimore: John Hopkins University Press

Sigmund Freud (2012): Briefe an Emil und Mira Oberholzer (1912–1936).
Edition mit Zwischentexten.
Herausgegeben von Michael Schröter
Luzifer-Amor 23, 104–133

Sigmund Freud (2012): Briefe an Kata und Lajos Lévy (1918–1926).
Herausgegeben von Thomas Aichhorn, Michael Schröter
Luzifer-Amor 25, 7–61

Sigmund Freud (2012): Die "Tegel-Briefe" an Frau und Schwägerin (1928–1930).
Herausgegeben von Michael Schröter, Christfried Tögel
Luzifer-Amor 26, 62–11

Sigmund Freud (2012): Briefe an Siegfried Bernfeld (1921–1936).
Herausgegeben von Andreas Peglau, Michael Schröter
Luzifer-Amor 25, 112–12

Sigmund Freud & Martha Bernays (2013): Unser ›Roman in Fortsetzungen‹. Die Brautbriefe, Band  2, 1883
Herausgegeben von Gerhard Fichtner, Ilse Grubrich-Simitis, Albrecht Hirschmüller unter Mitwirkung von Wolfgang Kloft.
Frankfurt am Main: S. Fischer

Sigmund Freud (2014): Sigmund Freud: Briefe an George Sylvester Viereck (1919-1936).
Herausgegeben und eingeleitet von Dominic Angeloch.
Luzifer-Amor 26
Frankfurt: edition diskord im Brandes & Apsel Verlag

Sigmund Freud & Martha Bernays (2015): Warten in Ruhe und Ergebung, warten in Kampf und Erregung. Die Brautbriefe. Band 3
Herausgegeben von Gerhard Fichtner, Ilse Grubrich-Simitis, Albrecht Hirschmüller
Frankfurt am Main: S. Fischer


C. Handschriften und Miszellen (kleine Auswahl)

Falzeder, Ernst (1995): Meine Großpatientin, meine Hauptplage. Ein bisher unbekannter Fall Freuds und die Folgen. Jahrbuch  der Psychoanalyse, 34, 67-100
Freud, Sigmund (1920g): Jenseits des Lustprinzips. Neu-Edition, Erstabdruck der Urfassung (1919) und Kommentar. In: Luzifer-Amor. Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse 26, 2013, 7-91
Freud, Sigmund (1977 [1913f]): Das Motiv der Kästchenwahl. Vollständige Faksimileausgabe mit Transkription. Hrsg. von I. Grubrich-Simitis. Mit einem Nachwort von Heinz Politzer. Frankfurt am Main: S. Fischer
Freud, Sigmund (1985a [1915]): Übersicht der Übertragungsneurosen. Ein bisher unbekanntes Manuskript. Hrsg. und mit einem Essay von Ilse Grubrich-Simitis. Frankfurt am Main: S. Fischer
Freud, Sigmund (1996): Tagebuch 1929-1939. Kürzeste Chronik. Herausgegeben von Michael Molnar, ins Deutsche übersetzt von Christfried Tögel. Frankfurt am Main: Stroemfeld
Grubrich-Simitis, Ilse (1993): Zurück zu Freuds Texten. Stumme Dokumente sprechen machen. Frankfurt am Main: S. Fischer
Grubrich-Simitis, Ilse  (1994[1991]): Freuds Moses-Studie als Tagtraum. Ein biographischer Essay. Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch
Grubrich-Simitis, Ilse (2004): Michelangelos Moses und Freuds „Wagstück“. Eine Collage. Frankfurt am Main: S. Fischer
May, Ulrike (2006): Freuds Patientenkalender: Siebzehn Analytiker in Analyse bei Freud (1910-1920). Luzifer-Amor 19, 37, 43-97
May, Ulrike (2007): Neunzehn Patienten in Analyse bei Freud (1910-1920). Teil I. Zur Dauer von Freuds Analysen; Teil II. Zur Frequenz von Freuds Analysen und weitere Beobachtungen. Psyche 61, 590-625, 686-709
May, Ulrike (2011): Freuds Autoreferat von "Ein Beitrag zum Problem der Neurosenwahl" (1913). Erstpublikation des Textes und Kommentar. Luzifer-Amor 24, 46-54
May, Ulrike; Schröter, Michael (Hg.) (2013): Sigmund Freud: Jenseits des Lustprinzips. Kritische Edition. Mit Anhang: Die Erstfassung von 1919. Luzifer-Amor 26, 7-91
Molnar, Michael (Hg.): Sigmund Freud. Tagebuch 1929-1939. Herausgegeben und eingeleitet von Michael Molnar. Übersetzt ins Deutsche von Christfried Tögel. Basel / Frankfurt am Main: Stroemfeld / Roter Stern 1996. Englische Vorlage: The diary of Sigmund Freud, 1929–1939. A record of the final decade. Translated, annotated, with an introduction by Michael Molnar. Designed by Martin Moskof. London: Hogarth 1992
Nunberg, Hermann; Federn, Ernst (1962-1976): Minutes of the Vienna Psychoanalytic Society. Volume 1-4. New York: International Universities Press
Deutsch: Nunberg, Hermann; Federn, Ernst (1976-1981): Protokolle der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Band I-IV. Frankfurt am Main: S. Fischer

D. Zum Stand deutschsprachiger Freud-Editionen

Falzeder, Ernst (2007): Is there still an unknown Freud? A note on the publications of Freud’s texts, and on unpublished documents. Psychoanalysis and History, 9(2), 201-232
Fichtner, Gerhard: Freuds Briefe als historische Quelle. Psyche 43, 1989, S. 803–829Grubrich-Simitis, Ilse (1989): Zur Geschichte der deutschsprachigen Freud-Ausgaben. Psyche, Band 43, 773-802, 889-917
Grubrich-Simitis, Ilse (1993): Zurück zu Freuds Texten. Stumme Dokumente sprechen Marinelli, Lydia (2009): Psyches Kanon. Zur Publikationsgeschichte rund um den Internationalen Psychoanalytischen Verlag. Wien, Berlin: Turia + Kantmachen. Frankfurt am Main: S. Fischer
Schröter, Michael (2015): Über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Freud-Editionen in deutscher Sprache. Psyche, Jahrgang 69, Heft 6, 551-569

ZU DEN WICHTIGSTEN QUELLEN

Library of Congress (LOC)
Der handschriftliche Nachlass (Briefe, Manuskripte) ist zu einem wesentlichen Teil in der Library of Congress (Freud Archives) in Washington aufbewahrt.
Library of Congress (2014): Sigmund Freud Papers. A Finding Aid to the Papers in the Sigmund Freud Collection in the Library of Congress. Prepared by Allan Teichroew and Fred Bauman with the assistance of Patrick Holyfield and Brian McGuire 2013, revised and expanded by Margaret McAleer 2014
http://rs5.loc.gov/service/mss/eadxmlmss/eadpdfmss/2004/ms004017.pdf [30.5.2014]

Sigmund Freud-Museum London, Archivkatalog:
Molnar, Michael; Tögel, Christfried (1994c): Freud Museum London. Archive Catalogue, Part I: Chronological List of Letters. London
Molnar, Michael; Tögel, Christfried (1994d): Freud Museum London. Archive Catalogue, Part II: Alphabetical List of Letters (by sender). London
Molnar, Michael; Tögel, Christfried (1994e): Freud Museum London. Archive Catalogue, Part III: Document List. London
Molnar, Michael; Tögel, Christfried (1994f): Freud Museum London. Archive Catalogue, Part IV: Alphabetical List of Letters (by recipient). London
Molnar, Michael; Tögel, Christfried (1998): Archive Cataologue of the Freud Museum London. Online: http://www.freud.org.uk/archive/catalogue/ [30.5.2014]

Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB): Freud-Ferenczi Korrespondenz
Österreichisches Nationalarchiv:
Archiv Sigmund Freud Museum Wien (SFM–Wien)
Archiv der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung (WPV): Protokolle der Mittwochgesellschaft und der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung 1906-1918

Bibliographien:

Fichtner, Gerhard; Hirschmüller, Albrecht: Freud-Bibliographie. Ergänzungen zur zweiten Auflage von 1999. Bearbeitet von Gerhard Fichtner † und Albrecht Hirschmüller, Stand: 15. 11. 2013, online zugänglich unter: http://www.iegm.uni-tuebingen.de/images/pdf/freud_bibliographie_2013.pdf [14.3.2014]

Grinstein, Alexander (1956-1975): The Index of Psychanalytic Writings. Band 1-14.
New York: International University Press

Grinstein, Alexander (1977): Sigmund Freud's Writings. A Comprehensive Bibliography.
New York: International University Press

Grubrich-Simitis, Ilse (1993): Zurück zu Freuds Texten. Stumme Dokumente sprechen machen. Frankfurt am Main: S. Fischer

Meyer-Palmedo, Ingeborg;  Fichtner, Gerhard (1999): Freud-Bibliographie mit Werkkonkordanz. 2., verb. u. erw. Auflage. Frankfurt am Main: S. Fischer.

Richards, Angela (1974): Freud Bibliography.
In: The Standard Edition of the Complete Psychological Works of Sigmund Freud. Band 24.
Herausgegeben von James Strachey.
London: The Hogarth Press, Institute of Psycho-Analysis, 47-82

Strachey, James; Tyson, Alan (1956): A Chronological Hand-List of Freud's Works.
Internat. J. Psycho-Anal. Band 37, 1956, 10-22

Bibliothek Sigmund Freuds
Davies, J. Keith; Fichtner, Gerhard (Hg.) (2006): Freud's Library. A Comprehensive Catalogue / Freuds Bibliothek. Vollstädniger Katalog. London: Freud Museum; Tübingen: editin diskord

 

(CD, 23.9.2014, 7.11.2016)